Alle Beiträge von Redakteur 1

Weihnachtsfeier 2017 – Schön war´s!

Schön war’s! Petrus hatte unsere Weihnachtsfeier auch „auf dem Schirm“, sonst hätte er wohl kaum die ca. 15 cm Neuschnee am Morgen geschickt

Bis zum Nachmittag war aber alles wieder frei, so dass den vielen Darbietungen nichts im Wege stand….. und da wurde in diesem Jahr ganz schön viel geboten! Den Anfang machten Svenja und Lea…in der dämmrigen Halle ritten sie ein Pas des Deux mit ihren rot leuchtenden Pferden Chabba und Ligretto. Als nächstes führten Sophie und Iris mit Michl und La Ciel ihr Ponyduett vor. Eine Vorstellung folgte auf die nächste..denn auch unsere Golden Girls Ute, Tina, Gabi und Sylvia ließen es sich nicht nehmen und hatten eine dynamisch choreographierte, putzlappenschwingende Quadrille im Angebot. Die Jugend ließ sich auch nicht lumpen…Zoe, Leandra, Annina und Sophie verzauberten uns mit ihren Einhörnern. Den Abschluss bildete die Springquadrille aus dem Dorp mit H 😉 Hier ging es rund zu Brings und Kasalla mit Inga, Svenja, Lea und Maike.

👍👍👍Wow!! 👍👍👍

Wie viel Arbeit in so einer Vorbereitung steckt wissen manche sicher…umso schöner war es also, dass die Mitglieder der RG Hausdorp den Zuschauern so ein vielfältiges Programm beschert haben…

HERZLICHES DANKESCHÖN AN ALLE!!!

Natürlich auch an die, die soviel Rücksicht genommen haben, weil ständig irgendwer in der Halle üben musste

Zu späterer Stunde kam natürlich auch der sehnlichst erwartete Nikolaus nebst Engel vorbei und brachte Geschenke für kleine und auch große Kinder…😉

Alles in allem ne Runde Sache

Bleibt nur noch allen Mitgliedern und ihren Familien, zwei- wie vierbeinig, eine besinnliche und schöne Weihnachtszeit zu wünschen.

Eure RG Hausdorp

Aktuelle Information

Aufgrund einiger Nachfragen zur aktuellen Lage, haben wir als Verein zusammen mit Anlagenbetreiber Thomas Balthazar beschlossen, eine kurze Übersicht über die Druse-Situation in Hausdorp zu geben.

Derzeit gibt es noch drei akute Fälle auf der Anlage. Alle drei Pferde befinden sich auf dem Wege der Besserung und weisen nur noch geringe Symptome auf. Neue Verdachtsfälle gibt es derzeit nicht.

Natürlich ist auch weiterhin die Anlage für fremde Pferde noch gesperrt. Wir hoffen bald vollständige Entwarnung geben zu können.

Sollte es weiteren Informationsbedarf geben, steht Thomas Balthazar gerne telefonisch zur Verfügung.

Rückzahlung der Nenngelder

Zu unserem großen Bedauern mussten wir unser für den 23. und 24.09.2017 geplantes Turnier absagen.

Da uns im Vorfeld der Veranstaltung bereits Kosten in Höhe von ca. € 1.000,00 (FN-Anmeldegebühr € 107,00, Veröffentlichung RRP € 710,00, weitere Kosten für Werbung und Organisation ca. € 150,00) entstanden sind, werden wir in Anlehnung an § 32 LPO die Nenngelder unter Einbehalt eines Organisationsanteils von € 1,50 pro Startplatz in den nächsten Tagen zurückzahlen. Die erforderlichen Daten liegen uns vor.

Wir bedanken uns für euer Verständnis.

Mit reiterlichem Grüß

RG Haus Dorp e.V.

Helferfest

Wir möchten alle fleißigen Helfer unseres diesjährigen Sommerturniers zu einem geselligen Beisammensein einladen.

Wann?             01.07.2017 ab 19.00 Uhr

Wo?                 Reitanlage Hausdorp

Mitzubringen sind Hunger, Durst und gute Laune; für den Rest ist gesorgt.

Tragt euch bitte in die Liste im Stübchen ein, damit wir vernünftig planen können.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Vorstand

Helfer gesucht

Vom 15.-18.06.2017 findet wieder unser großes Sommerturnier statt. Wie immer sind viele Helfer notwendig; aber leider zeigen sich in den Helferlisten noch riesige Lücken.

Es wäre schön, wenn wir noch viele engagierte Helfer für die Schleuse, den Imbiss, das Kuchenzelt usw. finden würden.

Traut Euch! Wir freuen uns auf Euch.

 

Informationen zum Speed-Derby

Ausgetragen wird das Speed-Derby immer auf einem rund 700 mtr. langen Parcours mit 15 abwerfbaren Sprüngen, davon eine Kombination. Die Linienführung hat seit vielen Jahren Bestand, jedoch werden die max. Höhen bis zu 1,20 mtr. und Weiten bis zu 1,30 mtr. dem Teilnehmerfeld innerhalb den LPO-Vorgaben angepasst. Die Länge der Bahn, und die Art der Hindernisse bilden jedoch den Unterschied zu normalen Springen. Es kommen schmale Hindernisse, hier insbesondere 2 schmale abwerfbare Mauern, schmalgebaute Hindernisse, ein überbauter Wassergraben, ein weißer Plankensprung und ein sogenannter „Buschoxer„ zum Einsatz. Die Bahnschranken sind 2 luftige Steilsprünge auf 2 Galopp. Einige Sprünge haben alternative Wege, hier kann mit etwas Wagnis eine super schnelle Zeit erzielt werden. Abwürfe werden der gerittenen Zeit hinzu gerechnet.

Und hier ein gelungener Ritt aus dem Vorjahr (M*-Niveau)

Ritt

Speed derbyparcours 2017